· 

Mal kurz in den Harz

Heute war ich halbwegs spontan in den Harz gefahren. Ich hatte kürzlich etwas über die weltweit längste Fußgänger-Hängebrücke an der Rappbodetalsperre gelesen. Und natürlich hatte sich seitdem der Gedanke festgesetzt, möglichst bald dorthin zu fahren. Und weil heute voraussichtlich der letzte wirklich passende Tag dafür war, habe ich mich auf den Weg gemacht. Diese Idee hatte ich aber nicht allein, die Brücke war relativ

gut besucht.

 

Für die Überquerung der Brücke habe ich mir viel Zeit gelassen und einige Fotos geschossen. Die Reise sollte sich ja auch lohnen. Und ich kann behaupten, dass sich der Weg gelohnt hat. Enttäuscht war ich  jedenfalls nicht. Super Spätsommer- oder auch Herbstwetter, so wie man sich den "goldenen Oktober" wünscht, sehr schön herbstlich gefärbtes Laub, größtenteils gut gelaunte Menschen, eine schöne kleine Wanderung durch den Wald... was will man(n) mehr.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0