· 

Koldinger Teiche

An den Koldinger Teichen war ich schon häufig mit dem Auto oder Motorrad vorbei gefahren. Normalerweise während meiner Arbeitszeit, auf dem Weg zwischen meinem Regelarbeitsplatz und dem Hauptsitz meines Arbeitgebers. Und ebenso häufig dachte ich, dass ein ausgedehnter Spaziergang dort durchaus lohnenswert wäre. Wenn ich mal die Zeit dafür finde. Zumal ich zunehmend Spaß am Spazieren und Wandern bekomme.

 

Am letzten Sonntag, ich hatte mal wieder Bewegungsdrang und das Wetter war freundlich, fuhr ich nun endlich mal hin. Zur „koldinger Seenplatte“. Zwar verfehlte ich den richtigen Weg zum dortigen Parkplatz, und musste daher zunächst ein gutes Stück dicht neben der B443 spazieren, besonders schlimm war das aber auch nicht.

 

Aus Zeitgründen konnte ich „nur“ eine kleine Runde marschieren, aber trotzdem immerhin 5,5 km weit. Der Rundgang ließe sich aber auch noch ein gutes Stück in nördlicher Richtung ausdehnen. Man könnte dann locker 10-12 km durch die Landschaft wandern. Und das bald zu tun habe ich mir fest vorgenommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0