Unterwegs

Unterwegs · 20. Oktober 2018
Heute war ich halbwegs spontan in den Harz gefahren. Ich hatte kürzlich etwas über die weltweit längste Fußgänger-Hängebrücke an der Rappbodetalsperre gelesen. Und natürlich hatte sich seitdem der Gedanke festgesetzt, möglichst bald dorthin zu fahren. Und weil heute voraussichtlich der letzte wirklich passende Tag dafür war, habe ich mich auf den Weg gemacht. Diese Idee hatte ich aber nicht allein, die Brücke war relativ gut besucht. Für die Überquerung der Brücke habe ich mir...

Unterwegs · 23. September 2018
Wir waren in Berlin, Kristina und ich. Um halb Neun ging es los, gegen 21:15 waren wir wieder zuhause. Unser vorrangiges Ziel war das "Holocaust-Mahnmal", das offiziell eigentlich "Denkmal für die ermordeten Juden Europas" heißt, und der darunter befindliche "Ort der Information". Kristina war dort schon mal mit einer Schulklasse und wollte diesen Ort gerne noch mal in Ruhe besuchen. Wir nahmen uns dort also entsprechend ausreichend Zeit. Das oberirdische Mahnmal/Denkmal fand ich persönlich...

Unterwegs · 12. März 2018
Die Nacht in meinem kleinen Hotelzimmer in Köln war angenehmer als erwartet. Es war zwar auf der Straße noch bis ca 23 Uhr ziemlich laut, aber gut schlafen konnte ich trotzdem. Selbst das Kopfkissen hat mir keine Probleme bereitet. Zum Ausgleich für die etwas beengten Platzverhältnisse im Zimmer war das Frühstücksbuffet sehr ordentlich. Abgesehen von den üblichen Bestandteilen eines Frühstücks, wie Brötchen, Aufschnitt, Marmelade usw., standen auch Rührei in verschiedenen Varianten,...

Unterwegs · 19. Februar 2018
Eigentlich wollte ich ja nochmal zu den "Gauklern der Tropen" im Berggarten. Aber als ich gestern am späten Vormittag in Herrenhausen ankam konnte ich schon von der Straße aus die lange Schlange am Kassenhäuschen sehen. Und da wusste ich, das wird nichts. Unverrichteter Dinge wollte ich aber dennoch nicht wieder abrücken. Also besorgte ich mir erstmal in aller Ruhe an der Hauptkasse "im Schloss" eine neue Jahreskarte und spazierte anschließend an der langen Schlange vor dem Berggarten...

Unterwegs · 14. Januar 2018
Es war ein so schöner sonniger Wintertag, also musste ich raus. Wie so viele Andere auch. Sicher wäre eine Wanderung durch einen ruhigen Wald besonders schön gewesen, es zog mich aber diesmal zum Maschsee. Auch in der Hoffnung auf das eine oder andere schöne Foto. Von was auch immer. Also umrundete ich den See. Zusammen mit hunderten anderer sonnenhungriger Menschen. Besonders viele Fotos wurden es aber nicht. Hauptsächlich "nur" Möwen. Aber immerhin.

Unterwegs · 01. Dezember 2017
Jetzt wird es langsam echt mal Zeit den Rückblick auf das Thüringen-Wochenende zum Abschluss zu bringen. Denn ein paar Fotos aus Kammerforst wollte ich noch zeigen. Im Ortskern vom beschaulichen Dorf Kammerforst, das am Ostrand des Hainichs liegt, sind einige schöne Fachwerkhäuser zu finden und man kann von hier aus „auf kurzem Wege“ direkt in den Wald wandern. Wer allerdings Wert auf umfang- und abwechslungsreiche Speise- und Erlebnisgastronomie legt, der sollte vielleicht woanders hin...